Der Masterstudiengang für die betriebliche Altersversorgung

Pension Management und betriebliche Altersversorgung ist ein Thema, das angesichts der demographischen Entwicklung und der Veränderungen der Sozialsysteme alle angeht und insbesondere alle im Bereich der Finanzdienstleistungen und Personalbetreuung tätigen Mitarbeiter beschäftigt. Gerade hier Experten und Führungsnachwuchskräften dieser Branchen die Chance einer Profilierung zu geben, ist mit diesem Masterstudiengang Pension Management bestens gelungen.

Mit dem Master of Pension Management schafft die Hochschule Kaiserslautern gemeinsam mit der ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V. ein Studienangebot, das in Deutschland Maßstäbe setzt. Mit hochqualifizierten und praxiserfahrenen Professoren und mit den führenden Spezialisten der betrieblichen Altersversorgung können die Studierenden von und mit den Besten lernen. Dabei ist es den beiden Trägern dieses Masterstudienganges gelungen, ihre Kompetenzen optimal zu bündeln und so einen anerkannten akademischen Abschluss zu schaffen, der in den nächsten Jahren den Markt prägen wird.

Die Umstellung des gesamten Systems der akademischen Bildung durch die Einführung der Master- und Bachelor-Grade im Zuge des sogenannten Bologna-Prozesses forderte und fordert weiter von allen Hochschulen enorme Anstrengungen. Aber gleichzeitig eröffnet sich hierdurch auch die Möglichkeit für Studierende, neben ihrer beruflichen Tätigkeit einen exekutiven Weiterbildungs-Masterstudiengang wie diesen Master of Pension Management zu besuchen. Die Chancen für eine Verbesserung der beruflichen Qualifikation sind groß – sie zu nutzen ist Ihre Aufgabe, wobei die Unternehmen aufgerufen sind, Sie dabei zu unterstützen.

Praxisrelevanz
Das Konzept des Studiengangs entstand aus dem regelmäßigen Gedankenaustausch von Personal- und Weiterbildungsexperten aus der Finanzwirtschaft sowie namhaften Vertretern aus Forschung und Lehre.
Diese engagierten Persönlichkeiten stehen dem Master Pension Management zur Verfügung. Sie geben regelmäßig Input zu den wichtigsten Themen rund um die betriebliche Altersversorgung und
sind somit Garant für aktuelle und praxisrelevante Studieninhalte.

Dozenten
Der Referentenstab des Master Pension Management Studiengangs ist ein Team von praxiserfahrenen Professoren der Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken sowie zahlreicher renommierter Experten aus Wissenschaft, Unternehmens- und Beratungspraxis.
Gemeinsam bieten sie dieGewähr für einen durchdachten Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Ihr Ziel: Ausbildung von engagierten Fach- und Führungskräften im Pension Management, die strategisch denken, verantwortungsbewusst handeln und innovativ sind.

Kamin-Gespräche
Begleitend zu den Präsenzveranstaltungen des Master-Studiums werden Kamin-Gespräche als Rahmenprogramm angeboten. In einer zwanglosen Umgebung wird über aktuelle Entwicklungen und Produkte, gesetzliche Änderungen, höchstrichterliche Entscheidungen und gesellschaftliche Themen mit renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert.

Gruppengröße
Maximal 20 Studenten und Studentinnen je Studiengang stellen sicher, dass der Dialog zwischen Studierenden und den Dozenten gesichert ist.

Didaktik
Interaktive Vorlesungen, Fallstudien und Workshops, Arbeit in Projektstruktur, Gruppenpräsentation.

Abschluss
Staatlich anerkannter „Master of Pension Management“. Sie erhalten damit auch die Zulassung zum höheren Dienst bei den Einrichtungen des öffentlichen Dienstes.

Statements und Erfahrungsberichte von unseren Absolventen
Welche beruflichen Möglichkeiten Ihnen mit dem Master of Pension Management offen stehen und welche Erfahrungen unsere Alumnis gesammelt haben, lesen Sie in unseren Absolventenstatements.