Kooperation der teckpro AG mit der Heidelberg-Zweibrücken Business-School

Die Heidelberg-Zweibrücken Business-School - HZB - und die teckpro AG vereinbaren eine Kooperation zur Zusammenarbeit im Rahmen des Master-Studiengangs MPM Master Pension Management.

Der FIBAA akkreditierte Masterstudiengang ist auf die betriebliche Altersversorgung fokussiert. Die teckpro AG hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt mit dem Bereich aktuarielle Beratung ebenfalls in der betrieblichen Altersversorgung. Zudem bietet die teckpro AG Analyse- und Beratungssoftware an und ist mit über 50.000 Anwendern einer der führenden Softwareanbieter in diesem Marktsegment. Im Bereich der steuerberatenden Berufe ist die teckpro mit den Modulen Arbeitgeber-, Arbeitnehmer- und Gesellschaftergeschäftsführerberatung sowie Wertkontenberatung Marktführer. Ebenso werden Pensionsmanagementgesellschaften und Finanzdienstleistungskonzerne unterstützt.
Im Rahmen der Kooperation ist nun geplant, dass die Studierenden in Praxisworkshops Fallstudien bearbeiten und diese mit Hilfe von professionellen aktuariellen Werkzeugen lösen. Die teckpro stellt hierfür sowohl die Software zur Verfügung als auch die Referenten.
Prof. Dr. Christian Armbruster, Geschäftsführer der HZB, freut sich über die Zusammenarbeit und ist überzeugt, dass diese Ergänzung den Studenten eine weitere Festigung des im Rahmen des MPM-Studiengangs Erlernten sichert.